TIERARZTPRAXIS HOCHRHEIN . Dr. med. vet. Susanne Weber
Tierarztpraxis Hochrhein
Dr.Susanne Weber
   
Home
Tierarztpraxis
Leistungen
Naturheilkunde
Homöopathie
Lasertherapie
Physiotherapie
Akupunktur
Bachblüten
Eigenbluttherapie
Blutegeltherapie
Osteopathie
Praxisteam
Bildergalerie
Kontakt
Anfahrt
Links
TIPPS + HINWEISE
 
 

BLUTEGELTHERAPIE

Was versteht man unter dem Begriff Blutegeltherapie?

Blutegel wurden und werden seit Jahrhunderten zur Blutentziehung (vergleiche: Aderlass) verwendet. Dies soll(te) einerseits zur Entgiftung beitragen, während gleichzeitig die im Speichel des Egels enthaltenen Substanzen blutgerinnungshemmend, aber auch antithrombotisch, gefäßkrampflösend und lymphstrombeschleunigend wirken. Diese Effekte werden insbesondere dem Hirudin zugeschrieben, das sich mit dem Thrombin des Wirtsblutes verbindet. Eine medizinische Indikation ist daher vor allem bei Thrombosen und Venenentzündungen gegeben. Die Substanz Eglinose kann Entzündungen und Schmerzen lindern .

Die Wirkungsweise der Blutegeltherapie

Blutegel verfügen in ihrem Speichel über eine Reihe von medizinisch wirksamen Substanzen, die während des Saugvorgangs indie Wunde abgegeben werden. Die Wirkstoffe des Blutegels fördern u.a. durch Gerinnungshemmung doe lokale Blutzirkulation im Bereich der Ansatzstelle und helfen insbesondere gegen schmerzhafte Entzündungen. Auch chronische Erkrankungen können in Folge der stark verbesserten Stoffwechselsituation durch die Blutegeltherapie häufig positiv beeinflusst werden.

Die Anwendungsgebiete der Blutegeltherapie bei Kleintieren (Hunde Katzen, Nagetiere)

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
    verletzungsbedingte, entzündliche und degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule, Gelenke, Sehnen, Muskeln und Bänder z.B.Gelenkdysplasien, Arthrosen
  • Erkrankungen der Haut
    z.B. Ekzeme, Naht- und Wundheilungstörungen
  • Abszesse
  • Blutergüsse
  • Gesäugenetzündungen
  • Neuritiden
  • Zahnerkrankungen

Die Anwendungsgebiete der Blutegeltherapie bei Grosstieren (Pferde, alle Huf- und Klauentiere)

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
    verletzungsbedingte, entzündliche und degenerative Erkrankungen der Wirbelsäule, Gelenke, Sehnen, Muskeln und Bänder z.B.Gelenkdysplasien, Arthrosen
  • Erkrankungen der Haut
    z.B. Ekzeme, Naht- und Wundheilungstörungen
  • Abszesse
  • Blutergüsse
  • Gesäugenetzündungen
  • Neuritiden
  • Zahnerkrankungen

 

 
Anmeldeformular Tierarztpraxis
 
Notdienst am Wochenende
Sie erreichen uns unter:
+49 7753 9777 70


Sprechzeiten:

Montag - Freitag
8.30 - 12.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
8.30 - 12.00 Uhr
17.00 - 19.00 Uhr
jeden 2. und 4. Samstag
10.00 - 12.00 Uhr
Termine nur nach
telefonischer Vereinbarung:

Tierarztpraxis Dr. med. vet. Susanne Weber . Hauensteiner-Strasse 7 . D-79774 Albbruck . Telefon: +49 7753 977 770 . E-Mail: praxis@tierarzt-1.de .  Impressum